LIBREAS.Library Ideas

Anders Musik hören im Stream

Posted in LIBREAS.Feuilleton by Karsten Schuldt on 3. März 2012

Zu: [Schwerpunkt:] Cloud Musik. In: De:Bug (2012) 160, S. 8-20.

Von Karsten Schuldt

Nicht, wie so oft, von der Seite der Labels und auch nicht mit den Fragen, die sich Bibliotheken stellen, sondern vor allem von Seiten der Hörenden selber befragt die aktuelle De:Bug – für die, die sie nicht kennen: eine Zeitschrift mit dem Untertitel „Elektronische Lebensaspekte : Musik, Medien, Kultur & Selbstbeherrschung“, die sich als Berliner Zeitschrift für Partys, Musiktechnik und politisches Gewissen beschreiben lässt und die elektronische Szene seit 15 Jahren ins Erwachsenwerden begleitet hat – die Veränderungen im Musikhören, Musikmachen und Musikverbreiten.

Wir wissen alle, dass da etwas passiert. (more…)

Advertisements

Law Shaped Box: Wie spielt die Musik beim Filesharing?

Posted in LIBREAS.Referate by Ben on 6. Dezember 2009

Ein Kommentar von Ben Kaden

Jüngst erschien in der New York Times ein lesenswerter Artikel, der sich eingangs mit der Behandlung von Fragen des digitalen Urheberrechts an juristischen Fakultäten in den USA und Frankreich befasst, das Thema ausgangs aber viel genereller behandelt. (Nazanin Lankarani: Push in law schools to reform copyright. In: New York Times, 02.Dezember 2009.)

Die akademische Bindung hält der Autor Nazanin Lankarani allerdings hauptsächlich dadurch aufrecht, dass er nur mit Professoren sprach. Ansonsten umreißt er die Kernpunkte der Problematik recht umfassend und hinterlässt dabei einige Anknüpfungspunkte, denen dieser Kommentar folgt.

Im Ergebnis werden bei der Lektüre die Unterschiede in der Herangehensweise in den USA und in Europa deutlich: In den USA diskutiert man die pragmatische Anpassung des Rechts, in Europa eher die – wenn man so will – pragmatische Anpassung des Internetzugangs. (more…)

LIBREAS Podcast # 7 : Haunted Love

Posted in LIBREAS.Audio by Ben on 8. Mai 2008

Say it like this: They always wear glasses, they’re dressed like they’re stuck in the 1950’s. They are shy, they have magical powers.

Nachdem neulich vollmundig die LIBREAS-Bibliotheks-Pop-Bewegung in Bewegung gesetzt wurde, ist es nur folgerichtig, gleich einmal zwei absolute Pionierinnen auf diesem Gebiet zu diesem Gebiet zu befragen. Unser „Senior Assistant Pop Editor“ Najko Jahn bat die neuseeländischen Musikerinnen von Haunted Love an die Telefonleitung und am Ende steht das aktuelle LIBREAS-Podcast:

LIBREAS Audio

. Download mp3
. Transkript des Interviews