LIBREAS.Library Ideas

Wieviel Open Access steckt in bibliografischen Datenbanken? Referat zu den Ergebnissen einer Studie.

Posted in LIBREAS.Referate by Ben on 9. September 2011

Referat zu:

William H. Walters, Anne C. Linvill (2011) Bibliographic Index Coverage of Open-Access Journals in Six Subject Areas. In: Journal of the American Society for Information Science and Technology. 8 (62) S. 1614–1628

Man kann als Bibliotheks- und Informationswissenschaftler kaum besser in sein Wochenende tauchen, als mit der Lektüre eines Beitrags zur Indexierung von Open-Access-Inhalten durch große bibliografische Datenbanken. Zum Glück findet sich in der aktuellen Ausgabe des Journal of the American Society for Information Science and Technology eine entsprechende Studie, die William H. Walters und Anne C. Linvill von der Bowman Library des Menlo College vorgenommen haben.

Die Autoren untersuchten, wie Open Access-Zeitschriften – und zwar nur solche „that provide free, immediate access to all content“, also keine hybriden Titel oder solche mit delayed access – in bibliografischen Datenbanken erfasst werden. Dahinter steht die naheliegende Überlegung, dass Open Access-Publikationen erst dann wirklich umfassend genutzt werden können, wenn sie auch in gängige Verfahren des wissenschaftlichen Rechercheprozesses eingebunden und über diesen auffindbar sind: (more…)