LIBREAS.Library Ideas

„In retrospect it would have been better to follow the research assistant’s advice“ – Über die Langzeitarchivierung von Open Access Journalen

Posted in LIBREAS.Referate by libreas on 30. Januar 2012

Rezension zu: Michael Seadle (2011) Archiving in the networked world – open access journals. Library Hi Tech 29 (2): 394-404. DOI: 10.1108/07378831111138251 , Grundlage des Referats – URN: urn:nbn:de:kobv:11-100197292

Najko Jahn

Das Directory of Open Access Journals (DOAJ) stellt wohl die bedeutendste Quelle für den Nachweis  von Open-Access Journalen dar. Es verzeichnet nicht nur Zeitschriftentitel, sondern weist auch Volltextdokumente nach. Michael Seadle, Herausgeber von Library Hi Tech, erkennt in seiner Kolumne „Archiving in the networked world – open access journals“ den Wert einer solchen Quelle für die Beantwortung von bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Fragestellungen, wenn er zur Disposition stellt, inwieweit die Langzeitarchivierung der in DOAJ verzeichneten Titel gewährleistet sei und wann Initiativen in diesem Bereich, und zwar LOCKSS/CLOCKSS, Portico und e-Depot, die Aufgabe der Langzeitarchivierung der Open Access Zeitschriftenaufsätze erfüllen könnten.

Motiviert der Autor zunächst relevante Fragestellungen, so sind Methodendarstellung, Datengewinnung und die darauf aufbauende Ergebnisdarstellung und -diskussion in seiner Kolumne weniger überzeugend.

(more…)