LIBREAS.Library Ideas

It’s the frei<tag> 2013 Countdown (4): Rien ne va plus!

Posted in LIBREAS.Visualisierung by libreas on 18. März 2013

IMG_3307

Seit Inetbib’s Bet on Open Access and Open Science während des Sektempfangs bei der 12. InetBib-Tagung in Berlin sind nun schon zwei Wochen ins Land gegangen. Viele weitere Wochen werden folgen, bis wir in frühestens einem Jahr wissen, wer durch Wissen, Intuition oder Glück auf den richtigen Wettausgang gesetzt hat. Die präsentierte Auswertung zur Verteilung der Jetons auf die Felder des Wetttisches visualisiert das Wett-, bzw. “Setz”-Verhalten der teilnehmenden Expertinnen und Experten.

Heatmap of Open Access Bet

Folgende Ergebnisse stechen heraus:

- Die meisten Jetons wurden darauf gesetzt, dass es binnen der nächsten 18 Monate mindestens 50 Open-Access-Repositorien und -Publikationsdienste gibt, die DINI-zertifiziert sind. Dieses Vertrauen in DINI und die Verbreitung des Zertifikats ist beachtlich.

- Viel Vertrauen wird auch der GND entgegengebracht, denn die zweitmeisten Jetons wurden darauf gesetzt, dass Wikidata erst nach 18 Monaten oder später (also evtl. nie) die GND ablösen wird.

- Die aktuelle Frage, wann ein Zweitveröffentlichungsrecht vom Bundestag verabschiedet wird, zeigt wie weit die Meinungen darüber auseinander gehen. Es wurde doppelt so häufig darauf gesetzt, dass dieses lang ersehnte Gesetz von unseren Volksvertretern erst irgendwann nach 18 Monaten verabschiedet wird, als dass es binnen der nächsten 12 Monate kommt. Oder wie es Thomas Hartmann (MPDL) in seinem Vortrag auf der Inetbib-Tagung auf den Punkt brachte: Entweder dieses Gesetz ist bis zur parlamentarischen Sommerpause bis Anfang Juli 2013 umgesetzt oder weitere Jahre werden vergehen, bis ein Zweitveröffentlichungsrecht Realität wird.

Egal, wie die Wetten ausgehen, das Spiel hat durch die Einsätze und die sich daraus ergebenden Expertenprognosen eine interessante Diskussionsbasis für die zukünftige Entwicklung von Open Access und Open Science geliefert. Wir dürfen gespannt sein, welche Prognosen und Hoffnungen sich (nicht) erfüllen werden.

It’s the frei<tag> 2013 Countdown (16): Kartenimpressionen auf der InetBib-Tagung 2013

Posted in LIBREAS on tour, LIBREAS Veranstaltungen by libreas on 6. März 2013

von Matti Stöhr

Heute Mittag ist im Audimax der HU Berlin die  12. InetBib-Tagung 2013 zu Ende gegangen und damit die Auftaktveranstaltung eines dichtgedrängten Konferenzmonats März im Bibliotheks- und Informationswesen. Auf den unterschiedlichsten Social Media-Kanälen, allen voran Twitter in Nutzung des Hashtags #inetbib2013, findet man unlängst eine Fülle von persönlichen Eindrücken, regen Austausch sowie nützliche Links zu generellen Inhalten und dezidierten Apekten der Sessionvorträge, zu den Workshops und nicht zuletzt zur  (OA-)Wette, das “interaktive” Programmhiglight am Montagabend. Darüber hinaus war (und ist) selbstverständlich das Rahmenangebot, allen voran die schmissige Abendveranstaltung im urig-stilvollen Spiegelsaal des Clärchens Ballhaus zum Ausklang des Dienstags Gesprächsstoff. Die ersten Teilhnhmer fassen ihre Konferenzeindrücke bereits weitaus ausführlich(er) zusammen als in 140 Zeichen, wie etwa Peter Mayr vom hbz in seinem Weblog Hatori Kibble. An dieser Stelle soll jedoch so unmittelbar nach der Tagung als Countdownbeitrag zur nahenden dritten Auflage der frei>tag>(vorerst) eine kleine, feine Bildergalerie reichen. Na klar – die schon fast traditionelle Post- bzw. Einladungskarte zur Unkfonferenz war (fast) immer mit dabei:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 67 Followern an